Bikini & Pijama.

# Zufälle

«Bikini», ein traditionelles Schinken-Käse-Sandwich in Spanien, vorallem in Katalonien und Valencia. Serviert in 2 oder 4 Triangel geschnitten, zum Frühstück oder nachmittags para merendar. In Frankreich bekannt als Croque Monsieur. Wie das Sandwich zu seinem Namen «Bikini» kam? In der Franco-Diktatur waren fremdländische Namen verboten und 1953 eröffnete eine Bar unter dem Namen Sala Bikini und servierte diese neuen Sandwiches als «Bocadillos Bikini», schon bald nur noch «Bikini» genannt. Der «Bikini» erlebt in Barcelona gerade ein kreatives Revival, von Spitzenköchen zum In-Biss erhoben.

2a_bikini-pijama_naming_blog-irene-jost
Klassische Zubereitung «Bikini»: Zwei Scheiben Toast-Brot, je mit Butter bestreichen, gekochter Schinken und 1 Scheibe Käse, zusammendrücken und beidseitig braten in der Pfanne. In 1 oder 2 Triangel schneiden.

bikini-pijama_zufaelle_irene-jost

Spanier sind Weltmeister im Zubereiten von Sandwiches, genannt Bocadillos. Variantenreichtum ohne Grenzen, jeder bestellt nach seinen Vorlieben. Von kreativ exquisit bis brachial üppig. Immer mit besten Zutaten, à la minute frisch zubereitet. Meist steckt ein warmes Menü drin.

bocadillo2_bikini-pijama_zufaelle_irene-jost
bodacillo1_bikini-pijama_zufaelle_irene-jost
«Pijama», der süsse Abschluss.

Share this Post