arrow-down

paradis des innocents. Vom einzelnen Kleid zum Label.

  • 0_paradisdesinnocents_gesamtkommunikation_irene-jost
  • 3d_paradis-des-innocents_flyer_irene-jost

paradis des innocents gehört zu den herausragenden Labels des Swiss-Fashion-Designs. Die Handschrift ist seit 1991 sichtbar und fühlbar: äusserst präzise Schnitttechnik, die auf die Proportionen, das Volumen, die Figur und die Silhouette eingeht. Die optimale Passform entsteht. Erlesene Materialien. Tragende Modelle für eine Frau mit Stil, kompromisslos zeitlos. Einzelanfertigungen bis in alle Einzelheiten gehören zur Regel. >


Softproviding. Von der Entwicklung zur nachhaltigen Marktpräsenz.

  • 0_softproviding-branding_irene-jost
  • 1b_softproviding-visitenkarten_irene-jost

Softproviding erfasst alle relevanten Parameter und Prozesse eines Unternehmens. Und entwickelt ERP-IT-Lösungen für besonders komplexe und anspruchsvolle Problemstellungen für unterschiedliche Branchen weltweit. Die Fleischindustrie – vom Hof bis auf den Teller – ist eine der sensitivsten Wirtschaftszweige. Die Herausforderung: zwischen dieser Komplexität und einer kundenfreundlichen Einfachheit die Brücke zu schlagen. >


«Das Fülscher» von Elisabeth Fülscher. Vom Schweizer Kochbuchklassiker zum Foodblog.

  • 01a_elisabeth-fuelscher_webkonzept_irene-jost
  • 03b_elisabeth-fuelscher_rezept-des-monats_irene-jost

Der Schweizer Kochbuchklassiker «Das Fülscher» mit 1700 Originalrezepten aus der Kochschule von Elisabeth Fülscher 1923–1966 ist das Standardwerk der vielseitigen, weltoffenen Schweizer Küche. Das vergriffene Kochbuch wird im Jahr 2013 durch das Cookuk Kochstudio im Original neu aufgelegt. Wie bringe ich Menschen dazu, in einem Kochbuch zu blättern und ein neues Rezept auszuprobieren? >


«Johnnie Walker on the beach» Francisco Paco Carrascosa. Vom Bild zu Bildern und zum Buch.

  • 1b_johhnywalker_buch_irene-jost
  • 2m_jwob_buchvernissage-ausstellungen_irene-jost

Seit Jahren ist der Fotograf Paco Carrascosa den Augenblicken des Lebens auf der Spur. Die schillernde Vielschichtigkeit des Alltags kann sich in Bildern spiegeln. Seine Arbeit spricht Bände. Wie kann das Spektrum dieser faszinierenden Eindrücke gezeigt werden? Von 26’000 Bildern zur fotografische Geschichte in 2640 Bildern: Fotopublikation «Johnnie Walker on the beach». >


Sorbes Group. Vom Einzelfall zum Gesamtereignis.

  • 00a_sorbes_branding_irene-jost
  • 02a_sorbes_bildkonzept_irene-jost

Sorbes Group beschichtet als Marktleader Spanplatten in der Ukraine und Estland. Das Unternehmen exportiert seine Design-Produkte für Einrichtungen vornehmlich nach Russland, Finnland, Kasachstan. Die Ukraine ist Drehscheibe nach ganz Zentralasien hin, Estland bildet den Brückenkopf nach Skandinavien. Vom lokalen Markt zur internationalen Marke stimmen Wort und Bild überein. >


Kristall-Blick. Vom Marketing zum luxuriösen Gesamtereignis.

  • 0_kristall-blick-branding_irene-jost
  • 1a_kristall-blick_editorial_irene-jost

Bücheler Architektur + Generalunternehmung plant als Investor und Bauherr eine Luxusüberbauung mit rund 35 Eigentumswohnungen in Etappen, am Aussichtshang in Schindellegi/Feusisberg SZ.
Wie wird der Luxus einer einmaligen Aussicht auf Berge und See fühlbar? Wie wird die Nähe zum Puls von Zürich vermittelt? Wie bringe ich Freizeitvergnügen vor der Türe und Steuervorteile auf einen Nenner? >


Bellevue Perlen. Von der Strategie zum Schmuckstück.

  • 0_bellevueperlen_brochure_irene-jost
  • 1e_bellevueperlen_bautafel_irene-jost

3 Gebäude entstehen in Etappen im Park mit eigenem Wald mitten in Kreuzlingen. Insgesamt 150 Miet- und Eigentumswohnungen sind zu vermarkten für Bücheler Architektur + Generalunternehmung AG, zusammen mit Goldinger Immobilien. Im herrschenden Bauboom und einer abzeichnenden Überkapazität stellt sich die zentrale Frage: Wie kann ich durch eine sehr persönliche und emotionale Note auffallen? >


Magnet Areal. Vom Erscheinungsbild zur Signaletik.

  • 0_magnet-areal-branding_irene-jost
  • 4b_magnet-areal_illustrationen_irene-jost

Neue Anziehungskraft für einen historischen Standort im Wandel. Wo in früheren Zeiten tausende von Schindler Waggons in die Welt hinaus rollten, werden heute die vielfältigsten Leistungen aufgegleist: Von Industrie zu traditionellem Gewerbe bis zu Start-ups. Wie kann Wandel und Verdichtung auf kontinuierliche und lebensechte Art erreicht werden? Ein Areal im Aufbruch. Mit allem, was dazugehört. Im Dreiländereck in Basel. >


Weisses Haus. Von der Standortidentität zur Marktpräsenz.

  • 00_weisses-haus_ci-cd_branding_irene-jost
  • 01a_weisses-haus_logo-wohnungen_irene-jost

Die UBS saniert ein 60er-Jahre-Gebäude in Dietikon ZH. Es entstehen rund 40 Mietwohnungen mit überdurchschnittlichen Grundrissen und hochwertigem Innenausbau. Gewerberäume als freigestaltbare Module. Parkplätze. Wie kann die Neuausrichtung bezüglich der Mieterschaft erreicht werden? Ein einleuchtendes Fallbeispiel zeigt wie und warum. >


Mövenpick Group. Von der Tradition zur Vision.

  • 01b_moevenpick-logo_magazin_irene-jost
  • 02b_moevenpick-group_magazin_irene-jost

Mövenpick – von Ueli Prager gegründet – setzte in den 70er-Jahren neue Massstäbe. Heute ist das Unternehmen in Sparten wie etwa Wine, Fine Foods, Gastronomy, Hotels & Resorts, Deliciel, gegliedert. Das Mayo-Ketchup & Fast Food Image wird zur Genussmarke. Hochwertig, vertrauensvoll. >


schumacher/partners & inlingua. Von der Comic-Figur Cuttlas zur humorvollen Kampagne.

  • 01a_inlingua_plakat_irene-jost
  • 4a_inlingua_image-produktebroschüre_irene-jost_Klein_b_088A9551

Agentur schumacher/partners für inlingua. Die strenge Sprachschule. Ohne Fleiss kein Preis! Sprachwelten in Bildwelten zu übersetzen, das liegt für inlingua geradezu auf der Hand. Mit den humorvollen Illustrationen von Calpurnio, der anders denkt und anders lacht. Als langjährig bewährtes Konzept ohne Wenn und Aber. >


Postkarten & Weihnachtskarten. Vom Ton zur Stimmung.

  • ij_irene-jost_postcards_03
  • paco-carrascosa_weihnachtskarte_corporate-aph_irene-jost_7

Karten, Postkarten, Einladungen, Weihnachtskarten, Jubiläum, Geburt oder Geburtstag? Ich verhelfe Kunden zu einer zukunftsweisenden Karte, die durch eine bestechende Form und Darstellung überzeugt. In Wort und Bild ein persönliches Unikat. Ein Ereignis fürs Ereignis.


RELAX (chiarenza & hauser & co.). Von der Konzeptkunst zum Standardwerk.

  • 1_relax_monografie_irene-jost
  • 03a_relax_buchvernissage_irene-jost

Als Standardwerk in 2 Buchbänden mit DVD gibt die Monografie einen umfassenden Einblick in die künstlerische Praxis des Kunstkollektivs RELAX (chiarenza & hauser & co.) – Text, Bild, Installation, Performance, Video, Werk von mehr als 20 Jahren. Von der kollektiven Arbeitshaltung «we save what you give» zum gleichnamigen Standardwerk: im Dialog mit Daniel Hauser und Marie-Antoinette Chiarenza. >


Niklaus Spoerri – Fotopublikation «Who is Who?». Vom Vorsatz zum Buch.

  • 1c_buch-fotoprint_who-is-who_niklaus-spoerri_irene-jost
  • 2e-who-is-who_niklaus-spoerri_buch-vernissage_Irene-jost

Fotopublikation «Who is Who?» – Fotodokumentarisches Nachschlagewerk der internationalen Double-Szene. Von Niklaus Spoerri. Kevin Spacy oder Jimmy Wales? Wie der Wikipedia-Gründer seine persönliche Geschichte mit Doppelgängern für Who is Who? erzählt und wie das Queen-Double seine Rolle auch im Interview unverwechselbar lebt. Glamour und Boulevard? Als Produzentin spiele ich damit und führe mit pointierter Regie zur Kunst. >


Kunstinstitution Shedhalle Zürich. Vom Sponsoring zum Mitgliederfest.

  • 2_shedhalle_worktodo_cover_irene-jost
  • 01a_shedhalle_flyer_mitgliederfest_irene-jost

Shedhalle. Buchpublikation «Work to do! Selbstorganisation in prekären Arbeitsbedingungen» – basierend auf der gleichnamigen Projekt- und Ausstellungsreihe 2007/2008 in der Shedhalle Zürich. In meiner Rolle als Vorstandsmitglied des Vereins Shedhalle nehme ich die Buchpublikation und die Organisation von festlichen Abenden unter meine Fittiche, ehrenamtlich. Auch das Geld suchen und Geld finden. >


Fantoche – internationales Festival für Animationsfilm Baden/Schweiz. Vom Animé-Charme zur raffinierten Website-Lösung.

  • 01a_fantoche_webdesign_irene-jost
  • 02a_fantoche_webdesign_irene-jost

Die Fantoche-Website des internationalen Festivals für Animationsfilm Baden/Schweiz wird ins lebendige und farbige Animé-Zeitalter gebracht. Relaunch der Festival-Programmwebsite 2010–2013 während 4 Jahren. Mich beschäftigten Fragen – wie bleibt eine Website aktuell und passt sich jedes Jahr einem neuen Programmschwerpunkt und Key Visual an? >


Bücheler Architektur + Generalunternehmung AG. Vom Objekt zum sympathischen Porträt.

  • 01b_buechler-architekten_broschuere_irene-jost
  • 01c_buechler-architekten_broschuere_irene-jost

Bücheler Architektur + Generalunternehmung AG, Amriswil. Ein solides Familienunternehmen in der 3. Generation mit Neuausrichtung seines Imageauftrittes im Printbereich. Im Kern: Wohn- und Geschäftsliegenschaften. Persönliche Immobilien sind mit Emotionen und Erwartungen verbunden. Wie gelingt es, ein sympathisches Firmenporträt zu zeichnen, dass auch in der Haptik die durchgehende Qualität überzeugend zum Ausdruck bringt? >


Stämpfli Druck AG Bern. Von der technischen Innovation zur Kampagne.

  • 0a_staempfli-druck_poster_irene-jost
  • 2a_staempfli-druck_direct-mailing_irene-jost

Stämpfli Druck Bern ist ein führendes Familienunternehmen in der grafischen Industrie. Die Aufgabe: Die Einführung einer 8-Farbendruckmaschine als Dienstleistungs-Innovation in der Werbebranche erfolgreich bekannt machen. Zu diesem Zeitpunkt exklusiv. Wie bringe ich Mitarbeiter mit Kunden ins Gespräch? Wie schaffe ich eine Geschichte, die gerne weitererzählt wird und im Gespräch bleibt? >


Bau-Start-up. Von der Vision zur Strategie.

  • 0_bau-start-up_branding_irene-jost
  • 1a_bau-start-up_logo_irene-jost

Bau-Start-up – Berufswahlprogramm. Breit einsteigen, gezielt aufsteigen: Ein Jahr lang 8–10 Bauberufe direkt kennenlernen. Mitarbeiten, Erfahrungen von Profis sammeln, Allgemeinbildung stärken, Lohn bekommen und nach einem Jahr eine Lehrstelle haben. Gutes Handwerk ist immer und überall gefragt, gut bezahlt und bietet Aufstiegschancen und Weiterbildung. Testen ist besser. Der Weg zur Baulehrstelle, die passt. >


Irene Jost – Integrierte Kommunikation & Identity. Der Weg zur neuen Identität.

  • 2a_ij-visitenkarten_irene-jost
  • 4a_ij-webdesign_irene-jost

Inspiriert von den Signaturstempeln aus Japan entsteht das persönliche Qualitätssiegel für meine Kompetenzen: Irene Jost = IJ. Das Herz-Icon visualisiert den Unterschied: Know-how und Herzblut im ganzen Prozess – Von der klaren Analyse zur umfassenden Projektorganisation.

Share this Post